Aktuelle Nachrichten und Berichte

23.02.2024
Motorsäge, Seilwinde, viel Tatkraft – und jede Menge Holz. Den letzten Frosttag im Januar nutzten die Mitglieder des Hegerings Dornhan unter Leitung von Daniel Saile für eine dringend notwendige Pflege eines Teiches in Leinstetten-Kaltenhof.
13.12.2023
Anstrengungen zum Biotopverbund auf einem guten Weg
Die Pressemitteilung aus dem Umweltministerium verkündet kurz vor Weihnachten frohe Nachrichten: Das Zwischenziel des Landes, bis 2023 mindestens zehn Prozent des Offenlandes für den Biotopverbund zu sichern, wurde erreicht.
16.11.2023
Beschluss zur Biotopverbundplanung
Das Interesse war groß und die Rückfragen aus dem Umwelt- und Technik-Ausschuss der Gemeinde Schramberg zahlreich, als Dr. Christina Kraus vom Landschaftserhaltungsverband den Landesweiten Biotopverbund vorstellte.
07.11.2023
Die LEVen präsentieren Apfel-Vielfalt beim "Streuobstschätzle-Tag"
Zum Verkaufsstart des "Streuobst-Schätzle" 2023 veranstaltete Bad Dürrheimer einen großen Event-Tag rund um den Apfel.
17.10.2023
Beschluss zur Biotopverbundplanung
Die Gemeinde Lauterbach ist reich an Biotopen und wunderschöner Kulturlandschaft. Nun zeigt sich der Wille, nicht nur das typische Landschaftsbild, sondern auch die heimischen Tier-und Pflanzenarten zu stärken.
27.09.2023
Jubiläumsversammlung des Landschaftserhaltungsverbandes Rottweil e.V.
„Durch den Landschaftserhaltungsverband haben wir im Kreis einen deutlichen Mehrwert, vor allem deshalb, weil er unseren Blick auf die verschiedensten Aspekte des Natur- und Landschaftsschutzes schärft“ - mit diesen Worten würdigte Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel das zehnjährige Bestehen des Landschaftserhaltungsverbandes Rottweil e.V. (LEV RW).
05.09.2023
Der eine hat zu wenig, der andere zu viel – und Jahr für Jahr liegt jede Menge Obst ungenutzt auf Wiesen und an Wegrändern. Das Projekt „Gelbes Band“ möchte Abhilfe schaffen.
29.08.2023
Apfelschorle-Projekt nun auch im Kreis Rottweil / Gesucht sind Streuobstwiesen und Helfer
Lebensmittel aus der Region finden immer mehr Zuspruch – ein gutes Beispiel dafür ist das „Streuobst-Schätzle“, eine Apfelschorle, die aus Äpfeln von heimischen Streuobstwiesen hergestellt wird. Wer im Landkreis Rottweil eine Streuobstwiese besitzt, kann das Projekt jetzt mit seinen Äpfeln unterstützen. Auch Helfer bei der Ernte sind willkommen.
11.07.2023
Am 28.6.2023 stand das artenreiche Grünland im Fokus einer Exkursion von Grünlandexperten aus dem Regierungsbezirk Freiburg. Eine Station dabei waren die Projektflächen des Landschaftserhaltungsverbandes Rottweil e.V. in Wellendingen.
20.06.2023
„Wir sind Biodiversitäts-MACHER“ hieß es am Dienstag den 13.06. im Hofersaal der Kreissparkasse Rottweil. Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Rottweil e.V., das Klimaschutzmanagement des Landkreises Rottweil und die Stiftung der Kreissparkasse Rottweil für Soziales und Umwelt luden zur Preisübergabe des Schulwettbewerbs ein.
14.06.2023
Viele Informationen rund ums artenreiche Grünland erhielten Landbewirtschaftende beim "kleinen Grünlandtag" vom Landschaftserhaltungsverband Landkreis Rottweil, dem Landschaftsentwicklungsverband Mittlerer Schwarzwald, der Naturschutzbehörde und des Landwirtschaftsamtes des Landkreises Rottweil.
06.06.2023
Beim " Heidenei-Fest" in Sulz-Bergfelden waren der Landschaftserhaltungsverbandes Rottweil und die Untere Naturschutzbehörde Rottweil mit einem gemeinsamen Stand vertreten.
08.05.2023
Kennartenschulung zur neuen Ökoregelung 5
Für artenreiches Grünland kann ab 2023 die neue "Ökoregelung 5" beantragt werden, wenn bestimmte Kennarten darauf vorkommen. In Epfendorf konnten interessierte Landwirte und Landwirtinnen die wichtigsten Kennarten in einer Schulung (er)kennen lernen.
09.12.2022
Kreative Ideen von Schülerinnen und Schülern gesucht / 10.000 Euro als Starthilfe für Projekte
Schluss mit trist: Unter diesem Motto ist im Landkreis Rottweil die Kreativität von Schülerinnen und Schülern gefragt. Gesucht sind Ideen gegen das rasante Artensterben und den Verlust von Lebensräumen. Denn warum sollte man damit nicht auf dem Schulgelände anfangen?
21.11.2022
Der Biotopverbund beim Markt der Möglichkeiten in Wellendingen
Biotopverbund und Gesundheit? Ja, das passt! Eine vielfältige Natur ist nicht nur gut für Körper, Geist und Seele im Sinne der Erholung - spätestens seit der Klimakrise und der COVID-19-Pandemie wissen wir, dass die fortschreitenden Eingriffe in die Naturlandschaft ganz konkret unsere Gesundheit beinflussen.
03.08.2022
Damit unser heimisches Obst nicht in der Tonne landet, können Obstbaumbesitzer ihre Obstbäume im Herbst mit einem Gelben Band markieren und somit der Öffentlichkeit zur Ernte freigeben. Diese Initiative startete bereits letztes Jahr im Stadtgebiet Rottweil und geht jetzt in die zweite Runde im gesamten Kreis.
11.07.2022
Der LEV stellt seine Arbeit im Umwelt- und Technik-Ausschuss des Landkreises vor.
01.04.2022
Wellendingen mit dabei
Für den Landesweiten Biotopverbund sollen alle Kommunen in Baden-Württemberg eine Biotopverbundplanung durchführen. Spaichingen und die N!-Region 5G gehen dies im Gemeindeverbund an - vom Landkreis Rottweil ist Wellendingen mit dabei.
18.01.2022
Streuobstwiese am Dissenhorn wird mit viel Mühe und Fördergeldern aufgewertet
Nicht mit einem Kuss, sondern mit schwerem Gerät und viel Handarbeit wurde die fast in Vergessenheit geratene Streuobstwiese am Dissenhorn in Göllsdorf aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt.
11.09.2021
Mit der Aktion „Gelbes Band“ startet in Rottweil zum ersten Mal der Versuch, nicht genutztes, reifes Obst auf Streuobstwiesen und an Wegen im Stadtgebiet zu verwerten.