Aktuelles

04.12.2023
Die Ausländerbehörde im Landratsamt Rottweil zieht um: Sie wechselt vom bisherigen Standort Königsstraße 36 in die Marienstraße 2. Aus diesem Grund bleibt die Ausländerbehörde am Donnerstag, 7. Dezember und am Freitag, 8. Dezember, geschlossen. Ab Montag, 11. Dezember, ist die Ausländerbehörde dann im Erdgeschoss der Marienstraße 2 zu finden, zu den üblichen Öffnungszeiten.
08.09.2023
Am bundesweiten Warntag, 14. September, beteiligen sich auch im Kreis Rottweil viele Gemeinden
Orkanböen, Hochwasser, Hagel oder ein Großbrand: In solchen Situationen müssen die Menschen schnell informiert werden. Deutschland setzt bei der Katastrophenwarnung auf einen Mix der verschiedenen Warnmittel. Am 14. September werden diese Warnmittel getestet, im Rahmen des bundesweiten Warntages.
12.07.2023
Gewitter, Starkregen und heftige Windböen sorgten auch im Landkreis Rottweil für eine unruhige Nacht - mehr als 100 Mal mussten die freiwilligen Feuerwehren im Kreis ausrücken. Die gute Nachricht: Es gab keine Verletzten, und auch der Rettungsdienst musste nicht unwetterbedingt ausrücken.
16.06.2023
Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg stärkt Unternehmen im ländlichen Raum / Rundreise zu Projektträgern
ELR – diese drei Buchstaben stehen für ein Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg, mit dem insbesondere die Strukturen im ländlichen Raum gestärkt werden sollen. Auch in den Kreis Rottweil fließen regelmäßig Fördergelder aus diesem Topf; allein in den letzten fünf Jahren waren es über 23 Millionen Euro. Damit wurden insgesamt 297 Projekte mit einer Investitionssumme von über 223 Millionen Euro initiiert, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
17.03.2023
Sicherheit für Wanderer hat Vorrang / Gefahr durch Eschentriebsterben
Die Schlichemklamm bei Epfendorf ist ab sofort für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich. Absterbende Bäume könnten für Wanderer und Spaziergänger eine Lebensgefahr sein. Nun wurde das Gebiet gesperrt.
01.02.2023
Integrierte Leitstelle Rottweil führt Softwaregestützte Notrufabfrage ein
Ruhe bewahren im Notfall? Leichter gesagt als getan, denn wer die 112 wählt, befindet sich meistens in einer Ausnahmesituation. Umso wichtiger, dass die Leitstelle den Anrufenden soweit beruhigt, dass er die Lage beschreiben und Erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen kann. Seit kurzem unterstützt eine moderne Software die Disponenten bei dieser Aufgabe.
20.12.2022
Antrag der Taxiunternehmen für höhere Beförderungsentgelte / Gestiegene Kosten
Seit vier Jahren gilt für Taxi-Fahrgäste im Kreis Rottweil ein unveränderter Tarif. Dies wird sich in Kürze ändern: Auf Antrag verschiedener Taxiunternehmen im Landkreis werden die Beförderungsentgelte zum 1. Februar 2023 erhöht.