Gelbfieberimpfung

Für einige Reiseländer sind Gelbfieberimpfungen empfohlen oder sogar vorgeschrieben. Offizielle Informationen für Reisende hält das Auswärtige Amt bereit. Die Gelbfieberimpfung ist nur an anerkannten Gelbfieberimpfstellen möglich. Die Impfung wird im Impfbuch dokumentiert und ist 10 Jahre lang gültig.

^
Verfahrensablauf

Beratung und Terminvereinbarung unter 0741 / 174450

^
Frist/Dauer

Erstimpfung: Gültigkeit der Impfbescheinigung vom 10. Tag nach der Impfung.

Für die Umsetzung der entsprechenden Änderung in den Internationalen Gesundheitsvorschriften hatten die Mitgliedsstaaten der WHO bis Juli 2016 Zeit. Es ist vorstellbar, dass sich diese Umsetzung in einzelnen Ländern verzögern wird und weiterhin der Nachweis einer höchstens 10 Jahre zurückliegenden Impfung verlangt werden könnte.
Eine Übersicht über die aktuellen Einreisebestimmungen findet man auf der Webseite der WHO unter

www.who.int/ith/2016-ith-county-list.pdf?ua=1 und www.who.int/ith/2016-ith-annex1.pdf?ua=1.

Hier stellt die WHO eine Übersichtsliste der Länder zur Verfügung, bei denen das Risiko einer Gelbfieber-Übertragung besteht und eine Gelbfieber-Impfung empfohlen wird, sowie eine Liste der Länder, in denen der Nachweis der Gelbfieberimpfung für die Einreise vorausgesetzt wird.

^
Kosten/Leistung

Kostenpflichtige Gelbfieberimpfung (68,00 EUR).

^
Zugehörigkeit zu