Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Fischsterben im Landkreis Rottweil


Im Landkreis Rottweil kam es von Sonntag auf  Montag am Eberbach im Bereich zwischen Schramberg-Sulgen und Dunningen, am Zitzmannsbrunnenbach auf Gemarkung Dornhan und bei zwei Fischteichen in Aichhalden-Rötenberg und Schenkenzell zu Fischsterben. Die zuständige Einheit Gewerbe/Umwelt Balingen des Polizeipräsidiums Tuttlingen und das Umweltschutzamt des Landratsamts Rottweil waren vor Ort und sind an der Ursachenermittlung. Es wurden Gewässerproben und tote Fische entnommen. Die Fische werden vom Chemischen und Veterinär-untersuchungsamt (CVUA) Freiburg und dem Veterinäramt im Landratsamt untersucht . Mit Ergebnissen kann Anfang/Mitte nächster Woche gerechnet werden. Die betroffenen Gemeinden und Wasserversorger wurden vorsorglich über die Fischsterben informiert.  Durch das Gesundheitsamt Rottweil wurden, in Absprache mit den betroffenen Wasserversorgern, bereits alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen zum Schutz des Trinkwassers  veranlasst.

Eine Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität der betroffenen öffentlichen Wasserversorgungen  konnte erfreulicherweise zeitnah ausgeschlossen werden.



Landratsamt Rottweil