Waldpädagogik

Waldpädagogik macht erlebbar was Wald ist. Die Faszination und Schönheit des Waldes wecken das Interesse an der Natur und regen zum Staunen und Nachdenken über die Vielfalt an Lebensformen sowie ökologische Zusammenhänge an. Erfahrungen stehen gleichwertig neben dem Erkenntnisgewinn zu Waldökologie und Forstwirtschaft sowie deren lokalen und globalen Auswirkungen. Deshalb ist Waldpädagogik waldbezogene Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Das Forstamt bietet ein vielfältiges Waldpädagogik-Angebot rund um den Wald mit seinen Tieren und Pflanzen. Zielgruppen sind Schulen und Bildungseinrichtungen, sowie Vereine, die in der Kinder- und Jugendbetreuung tätig sind. Darüber hinaus bieten wir  Infotage für Lehrkräfte und Erzieher/Innen.
Zusammen mit unseren Försterinnen und Förstern erleben die Kinder und Jugendlichen den Wald mit allen Sinnen und lernen auf interessante und spannende Art und Weise dieses Ökosystem kennen. Persönliche Erlebnisse im Wald wecken das Interesse an der Natur und regen zum Staunen über deren Zusammenhänge an. Es entsteht ein Bewusstsein für die Bedeutung des Waldes und seiner Funktionen. Gruppenarbeit und eigenständiges Forschen fördern die soziale und methodische Kompetenz der Kinder und Jugendlichen.
Sie wünschen sich für Ihre Schüler, Kinder und Jugendlichen oder sonstige Gruppen fächerübergreifende Unterrichtseinheiten im Wald?
Gerne bietet Ihnen das Forstamt Rottweil nach vorheriger Absprache zwischen den Lehrkräften/Betreuern unserer Försterin und Waldpädagogin auch fächerübergreifende Unterrichtseinheiten und Projekttage im Wald an.

Haben Sie Interesse an unserem Angebot?
Hier finden Sie die passenden Kontaktdaten.

^
Zugehörigkeit zu