Aktuelles

21.01.2020
(Landkreis Rottweil/Schwarzwald-Baar-Kreis/Landkreis Tuttlingen) Hochwasser- und Starkregenereignisse sind in der Region nicht erst seit der Klimadiskussion bekannt. Das verheerende Hochwasser vom Februar 1990 ist noch vielen im Gedächtnis. Die Voraussage solcher Ereignisse wie auch die Berechnung gefährdeter und nicht gefährdeter Flächen in den 76 Gemeinden der Region werden dabei immer komplexer und anspruchsvoller. In diesem Bereich der hydrodynamischen Berechnungen gibt es jetzt seit Januar eine regionale Kooperation zwischen den Kreisen Rottweil, Tuttlingen und dem Schwarzwald-Baar-Kreis.