Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
TaskCard_Logo

Datenschutz und Nutzungsordnung

Datenschutz TaskCards

Bei Nutzung der Plattform und dem Zugriff auf die Pinnwände ist der Ansprechpartner, sowie die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutzgrundverordnung der Verantwortliche gemäß Punkt 1 (abhängig von der jeweiligen DSE)

Für Fragen zum Datenschutz des jeweiligen Lizenznehmers, ist mit diesem Kontakt aufzunehmen.

Registrierung eines Benutzerkontos

Art und Umfang der Verarbeitung

Für die Nutzung unserer Website / Plattform haben Sie die Möglichkeit ein Benutzerkonto zu registrieren. Die Informationen, die während der Registrierung über die Pflichtfelder erhoben werden, sind für die Bereitstellung eines Zugangs zum Benutzerkonto erforderlich

Für die Registrierung eines Benutzerkontos erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten über die Bereitstellung der Website hinaus.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Bereitstellung eines Benutzerkontos zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Es besteht eine vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, da diese Informationen zur Identifizierung Ihrer Person sowie zur Vertragserfüllung unsererseits erforderlich sind. Eine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten besteht nicht. Ohne die Bereitstellung dieser Informationen ist die Registrierung eines Benutzerkontos und somit ein Vertragsschluss nicht möglich.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung des Benutzerkontos für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Nach Ende des Vertrages / Löschen des Benutzerkontos erfolgt eine weitere Speicherung Ihrer Daten nur, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Steuer- und Handelsrecht) bestehen.

[Zusätzliche Informationen, die Sie uns auf Grundlage Ihrer Einwilligung bereitstellen, werden nur solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung durch Deaktivierung der Funktionen / durch Löschen der Daten widerrufen, längstens jedoch bis zum Ende des Vertrages, dem die Bereitstellung des Benutzerkontos zugrunde liegt.]

Verlinkungen

In der Plattform verweisen wir auf Webseiten Dritter. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

In den Cards können externe Medien verlinkt und eingebettet sein. Standardmäßig werden dabei zunächst nur Vorschaubilder der Medien angezeigt und noch keine automatisierte Verbindung mit den externen Servern hergestellt. Damit erhalten die externen Anbieter keine Daten von Ihnen. Sie können selbst entscheiden, ob die externen Medien abgerufen werden sollen. Erst wenn Sie das Abspielen der Medien mit Klick auf den Play-Button bestätigen, erteilen Sie die Einwilligung, dass die dafür erforderlichen Daten (unter anderem die Internetadresse der aktuellen Seite sowie Ihre IP-Adresse) an den externen Anbieter übermittelt werden.

EINWILLIGUNG IN DIE DATENVERARBEITUNG durch Task Cards

Die Datenverarbeitung erfolgt grundsätzlich auf Basis der Einwilligung. Diese Einwilligung ist freiwillig, ohne Zwang und ohne Nachteile bei Nichteinwilligung einzuholen. Für Minderjährige Nutzer unter 16 Jahren sind zwingend die Erziehungsberechtigten einzubeziehen.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Aus dem Widerruf entstehen keinerlei Nachteile.

Die Verarbeitungszwecke richten sich nach den Maßgaben des Lizenznehmers und können neben dem Angebot von Lerninhalten im Rahmen des digitalen Unterrichtes, ebenso andere Zwecke, wie beispielsweise private Blogs, Veranstaltungskalender etc. verfolgen.

WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN / EMPFÄNGER

Die bei der Nutzung der Plattform anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.

Die erfassten Daten werden an dSign Systems GmbH als Dienstleister der Lizenznehmer übermittelt. dSign Systems GmbH ist durch einen Vertrag nach Art. 28 DSGVO zur weisungsgebundenen Verarbeitung im Auftrag verpflichtet.

Sofern Daten an weitere Dienstleister weitergeben werden, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister werden sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sodass es zu keiner Schwächung des Datenschutzes kommt. Sie sind vertraglich an Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden regelmäßig kontrolliert.

Weitergabe wegen gesetzlicher Verpflichtung

Darüber hinaus gibt der Lizenznehmer, sowie dSign Systems GmbH keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, es sei denn, die Weitergabe erfolgt in Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. im Rahmen von strafrechtlichen Ermittlungen).

SPEICHERDAUER

Grundsätzlich werden personenbezogene Daten auf der Plattform nur so lange gespeichert, wie zur Verfolgung der Zwecke erforderlich, zu denen die Daten erhoben wurden. Danach werden die Daten unverzüglich gelöscht, es sei denn, die Daten werden noch wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten benötigt.

Die Löschung von Daten auf eine Anfrage des Betroffenen hin erfolgt ebenfalls nur in Abstimmung mit dem verantwortlichen Lizenznehmer.

Während der Laufzeit der vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Lizenznehmer und der dSign Systems GmbH haben die Nutzer*innen zudem jederzeit die Möglichkeit, auf die von ihnen in der Plattform gespeicherten Dateien und Ordner zuzugreifen und diese zu löschen.  Die Löschung von Nutzer Posts ist durch den Administrator des Lizenznehmers möglich. Die dSign Systems GmbH verpflichtet sich im Auftragsverarbeitungsvertrag gegenüber den Lizenznehmern, die Daten noch 90 Tage nach Beendigung des Auftragsverarbeitungsvertrags aufzubewahren, damit die Nutzer*innen ihre Daten herunterladen können. Nach Ablauf der 90-tägigen Aufbewahrungsfirst wird die dSign Systems GmbH alle Nutzerkonten des Lizenznehmers sperren und alle personenbezogenen Daten innerhalb von weiteren 90 Tagen löschen oder zurückgeben, sofern der Löschung dieser Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten des Auftragsverarbeiters oder sonstige Rechtsgründe entgegenstehen.

______

Nutzungsordnung

Nutzungsbedingungen der Webanwendung Taskcards

1. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen des Taskcards Angebotes des zuständigen Medienzentrums im Landkreis/Stadtkreis

(1)Diese Nutzungsbedingungen gelten für das Online-Angebot TaskCards des zuständigen Medienzentrums im Landkreis/Stadtkreis, das im Internet mit der URL des jeweiligen Medienzentrums abrufbar ist. Hierbei handelt es sich um eine Plattform, auf der vom Medienzentrum zugewiesene Profile genutzt werden können.

(2)Es wird darauf hingewiesen, dass die Einführung von Taskcards des zuständigen Medienzentrums mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbunden ist. Die Schulleitung muss vor der Nutzung involviert werden. Ein Auftragsverarbeitungsvertrag für die Nutzung an öffentlichen Schulen wurde durch das Kultusministerium zentral abgeschlossen. Ein Eintrag ins Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten der eigenen Einrichtung muss vorgenommen werden. Der/die zuständige Datenschutzbeauftragte und der Örtliche Personalrat müssen eingebunden werden.

2. Benutzerkonto

(1) Die Nutzung eines Profils ist für Kund*innen (Lehrkräfte) des jeweiligen Medienzentrums kostenlos.

(3) Die Erstellung eines Benutzerkontos ist nur unter Angabe einer aktuellen E-Mail-Adresse des Nutzers möglich. Diese E-Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit dem Betreiber.

(4) Der Nutzer sichert zu, in diesem Schuljahr an einer pädagogischen Einrichtung im Kreis des zuständigen Medienzentrums tätig zu sein.

(5) Der Nutzer sichert zu, dass die bei Erstellung seines Profils verwendeten Daten („Profil-Daten“) zutreffend sind.

(6) Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf eine dauerhafte Aufrechterhaltung des Angebots seitens des Medienzentrums.

(2) Für die Erstellung eines Profils ist die Erstellung eines Benutzerkontos

erforderlich. Dieses besteht aus einem Benutzernamen und einem Kennwort

(„Log-in-Daten“). Die Weitergabe der Kontendaten ist unzulässig.

-2-

3. Nutzung des Profils

(1) Bei der Nutzung des Profils kann der Nutzer verschiedene Dienste in Anspruch nehmen:

• Die Verwaltung und Speicherung interner Daten

(2) Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, den Zugang zu einzelnen Inhalten zu sperren, z.B. wenn der Verdacht besteht, dass diese gegen geltenden Recht oder Rechte Dritter verstoßen. Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten des Portals.

(3) Eine private oder gewerbliche Nutzung ist untersagt.

(4) Das Medienzentrum behält sich vor, inaktive Konten, welche länger als 10 Monate nicht genutzt wurden, zu löschen. Kunden erhalten vorab eine Information per E-Mail mit der Möglichkeit zur Aufrechterhaltung des Angebots. Erfolgt keine Antwort, werden die Konten nach 2 Wochen ab Versand der E-Mail gelöscht.

4. Mitwirkungspflicht des Nutzers: Einstellen von Inhalten

(1) Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Erstellung und Verwendung eigener Inhalte geltendes Recht (z.B. Straf-, Wettbewerbs- und Jugendschutzrecht) zu beachten und keine Rechte Dritter (z.B. Namens-, Marken-, Urheber- und Datenschutzrechte) zu verletzen.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Betreiber, dass jedwede Inhalte, die in das Portal eingestellt werden, weder durch ihren Inhalt oder die Form gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Das Gleiche gilt für das Setzen von externen Links. Nicht erlaubt ist insbesondere das Verbreiten von Inhalten, die

Rassismus

Gewaltverherrlichung und Extremismus irgendwelcher Art

Aufrufe und Anstiftung zu Straftaten und Gesetzesverstößen,

Drohungen gegen Leib, Leben oder Eigentum

Hetzen gegen Personen oder Unternehmen

persönlichkeitsverletzende Äußerungen, Verleumdung, Ehrverletzung

und üble Nachrede von Nutzern und Dritten sowie Verstöße gegen das Lauterkeitsrecht

-3-

urheberrechtsverletzende Inhalte oder andere Verletzungen von Immaterialgüterrechten

sexuelle Belästigung von Nutzerinnen und Nutzern und Dritten

Pornografie

anstößige, sexistische, obszöne, vulgäre, abscheuliche oder

ekelerregende Materialien und Ausdrucksweisen darstellen, betreffen oder beinhalten.

(3) Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen ohne Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers nur im Rahmen des anwendbaren Zitatrechts wörtlich in Beiträge aufgenommen werden. Zitate sind durch Hervorheben mittels Zitatfunktion und Quellenangabe zu kennzeichnen. Fremdsprachige Zitate außerhalb des unterrichtlichen Kontextes sind zusätzlich soweit auf Deutsch zu übersetzen, dass der Inhalt grob ersichtlich ist. Insbesondere nicht korrekt zitierte Beiträge können von den Moderatoren entfernt oder berichtigt werden. Die Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von jedweden Inhalten des Portals ohne Einwilligung des Betreibers ist untersagt.

5. Weitere Mitwirkungspflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer darf, ohne ausdrückliche Gestattung des Betreibers, das Portal nur für interne Zwecke nutzen und keine Werbung für sich oder Dritte machen. Das bedeutet insbesondere, dass der Nutzer keine Nachrichten werbenden Inhalts ohne eine Einwilligung des Betreibers und des Empfängers verwenden darf (insbesondere: Spam-Nachrichten).

(2) Für den Fall, dass der Nutzer die Möglichkeit nutzt, Dritte über die Existenz des Portals über die von dem Betreiber bereitgestellte Empfehlungsfunktion zu informieren, hat er sicherzustellen, dass der Dritte mit der Übersendung der werbenden Empfehlungs-E-Mail einverstanden ist.

(3) Für den Fall, dass die Inhalte Hyperlinks auf Seiten Dritter enthalten, sichert der Nutzer zu, dass er die Berechtigung zur Nutzung des Hyperlinks hat und die Website, auf die verweisen wird („Landingpage“), mit geltendem Recht und Rechten Dritter vereinbar ist.

(4) Der Nutzer ist verpflichtet, mit den Log-in-Daten sorgfältig umzugehen. Dem Nutzer ist es ausnahmslos untersagt, die Log-in-Daten Dritten mitzuteilen und/oder Dritten den Zugang zu dem Profil unter Umgehung der Log-in-Daten zu ermöglichen.

(5) Der Nutzer muss jedwede Tätigkeit unterlassen, die geeignet ist, den Betrieb des Portals oder der dahinterstehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten. Dazu zählen insbesondere:

-4-

die Verwendung von Software, Skripten oder Datenbanken in Verbindung mit der Nutzung des Portals;

das automatische Auslesen, Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung des Portals erforderlich ist

(6) Sollte es bei der Nutzung des Portals oder seiner Funktionalitäten zu Störungen kommen, wird der Nutzer den Betreiber von dieser Störung unverzüglich in Kenntnis setzen. Gleiches gilt, wenn der Nutzer Informationen über von Dritten veröffentlichte Inhalte erlangt, die offensichtlich gegen die geltendes Recht oder Rechte Dritter verstoßen.

(7) Im Fernunterricht dürfen mittels TaskCards keine Daten nach Art. 9 Datenschutzgrundverordnung (Gesundheitsdaten, personenbezogene Daten aus denen rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit sowie Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung hervorgehen) verarbeitet werden.

(8) Der Nutzer stellt sicher, dass Schüler in der gebotenen Weise über die sie relevanten Regelungen dieser Nutzungsordnung informiert werden.

6. Nutzungsrechte

(1)Sämtliche Rechte an den nicht vom Nutzer erstellten Inhalten des Portals liegen bei dem Betreiber. Dem Nutzer ist die Vervielfältigung, Verbreitung und/oder Veröffentlichung von Inhalten untersagt, die der Betreiber, andere Nutzer oder Dritte in das Portal eingestellt haben.

7. Personenbezogene Daten

(1)Durch die Nutzung von TaskCards werden durch den Anbieter verschiedene personenbezogene Daten im Auftrag verarbeitet. Auf die entsprechende Datenschutzerklärung wird verwiesen.

(2)Nutzer, die gemeinsam eine Pinnwand betreuen, haben untereinander ein Leserecht bzw. Hörrecht (Audiobeiträge) betreffend ihre persönlichen Daten (ausgenommen Benutzername, lokale User-ID und Passwort) sowie betreffend die von den Lehrkräften erstellten Beiträge (auch Audiobeiträge) und Lektionen jeweils mit Datum der Erstellung und Datum der letzten Änderung der veröffentlichten Beiträge (auch Audiobeiträge) und Lektionen.

-5-

(3) Die Nutzung des Portals macht die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch den Betreiber unumgänglich. Der Betreiber verarbeitet diese Daten vertraulich und trifft technisch-organisatorische Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik. Eine darüberhinausgehende Nutzung personenbezogener Daten erfolgt durch den Betreiber nur, sofern dies gesetzlich zulässig ist oder der Nutzer vorab eingewilligt hat.

(4) Der Nutzer ist dafür verantwortlich keine personenbezogenen Daten von Dritten ohne deren Einwilligung auf den Seiten des Portals zu speichern.

8. Verfügbarkeit

(1)Aus Gründen der Wartung und Weiterentwicklung des Angebots von Taskcards kann es zu Unterbrechungen im Betrieb kommen. In der Regel werden diese Unterbrechungen rechtzeitig angekündigt.

9. Schlussbestimmungen

(1)Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsordnung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.