Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Veranstaltungen

Veranstaltungen im Schuljahr 2016/2017

WORKSHOP 

Erste Schritte mit Lego Mindstorms.
Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe, die bisher noch keinen Kontakt mit dem Lego Mindstorms Education Konzept hatten. Es wird eine Einführung in die Handhabung der Roboter und deren Programmierung mit Tablets oder PCs gegeben sowie die Einbindung in den Lehrplan (naturwissenschaftliche Fächer, Technik, MINT) dargestellt.

Termin: 20.06.2017
Ort: Kreismedienzentrum Rottweil
Uhrzeit: 14- 17 h
Teilnehmerzahl: max. 12
Zielgruppe: LehrerInnen der Sekundarstufe

Weitere Infos finden Sie hier.

SCHULUNGEN

Alle Schulungen bieten wir als Abrufveranstaltung für Ihre Schule an.
  • Datenverschlüsselung mit Vera Crypt

    Laut Datenschutzverordnung müssen personenbezogene Schüler- und Lehrerdaten verschlüsselt werden. In dieser Schulung erfahren Sie, wie das kostenlose Programm installiert und angewandt werden kann.

    Referent: Felix Stier, KMZ

  • Praktischer Einsatz von Tablets im Unterricht

    Das Medienzentrum hat 16 iPads Air 2 im Verleih. Anhand von Lernprogrammen stellen wir Ihnen vor, wie Tablets im Unterricht didaktisch sinnvoll eingesetzt werden können.

    Wir stellen Apps vor, gehen auf die kreative Arbeit mit Tablets ein und bei Bedarf auch auf die Verwaltung von IPads. Ferner stellen wir Ihnen nützliches Zubehör vor wie Ladestation, Apple TV, Tablet Stage, usw.

    Referentin: Petra Waizenegger

  • Kreativer Umgang mit dem Tablet

    Lego Comic
    In dieser Schulung wird ein Lego Comic erstellt, mit der App "Story Visualizer".
    Das Angebot richtet sich überwiegend an Schüler der Klassen 1 bis 6.
    Je nach Thema kann der Comic in die Fächer Deutsch, Englisch oder Geschichte integriert werden. 
    Trickfilm
    In dieser Schulung erstellen die Schüler einen eigenen Trickfilm. Verwendet wird die "Stop Motion"-App. 

    Referentin: Petra Waizenegger

  • Kreativer Umgang mit Smartphones und Tablets

    Zielgruppe:
    Schüler und Schülerinnen aller Schularten ab Klasse 3

    Ziel:
    Produktion medialer Inhalte mit Smartphones und Tablets

    Inhalt:
    Viele Kinder haben schon ein Smartphone. Laut der aktuellen JIM-Studie gibt es bei Jugendlichen sogar eine Vollversorgung mit mobilen Endgeräten. Den Großteil der Nutzungszeit verbringen Schüler und Schülerinnen mit dem Konsum von Inhalten (Unterhaltung und Spiele) oder der Kommunikation untereinander. 
    In diesem Workshop Endgeräten lernen SchülerInnen ab der dritten Klasse Apps und mediengestalterische Techniken kennen, die sie auch mit ihren eigenen Geräten umsetzen können, wie:
    - Produktion und Vertonung von Trickfilmen
    - Planung und Durchführung eines Filmdrehs, Ton- und Videoschnitt
    - Produktion von Lernvideos (Tutorials)
    - Erstellung einer Foto-Story
    - Erstellung einer Augmented-Reality-Rally (Erweiterte Realität) mit der
      App Actionbound

    Referent:
    Robert Rymes, LMZ
  • Fit und medienkompetent

    Zielgruppe:
    Schüler und Schülerinnen aller Schularten ab Klasse 3

    Ziel:
    Erwerb von Medienkompetenz im Bereich des Jugendmedienschutzes

    Inhalt:
    Schüler und Schülerinnen kommen immer früher mit dem Internet und mobilen, digitalen Endgeräten in Kontakt. Durch Ausprobieren eignen sie sich schnell technische Bedienkompetenzen an. Die Unkenntnis über mögliche Folgen unreflektierter Internet- und insbesondere Smartphonenutzung ist jedoch groß. In diesem 3-schulstündigen Workshop lernen Schüler und Schülerinnen Vor- und Nachteile der Nutzung von digitalen Medien kennen: Cybermobbing, Smartphone und Apps, Souveräne Kommunikation mit Messenger-Apps (WhatsApp), jugendgefährdende Inhalte, Daten- und Verbraucherschutz, Social-Media-Recht.
    Der Workshop richtet sich an eine ganze Schulklasse.

    Referent:
    Robert, Rymes, LMZ
  • Elterninformationsabend zum Thema "Medialer Alltag von Jugendlichen".

    Zielgruppe:
    Eltern von Schülern und Schülerinnen der Grund- oder Sekundarstufe I

    Ziel:
    Eltern erfahren, wie sie ihre Kinder verantwortungsvoll in die Welt der digitalen Medien einführen und begleiten können.

    Inhalt:
    Das Internet und im Speziellen das Smartphone ist nicht nur für Jugendliche, sondern mittlerweile auch für viele Kinder aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mit diesem magischen Gerät sind sie an jedem Ort, zu jeder Zeit mit ihren Freunden verbunden, lassen sich mit Videos und Computerspielen unterhalten und können auf das gesammelte Weltwissen des Internets zugreifen. Doch viele Minderjährige nicht souverän mit den digitalen Medien umgehen. Gesetzliche Grundlagen wie der Jugendmedienschutz oder das Persönlichkeitsrecht sind vielen Kindern unbekannt. Viele Schüler machen Mobbingerfahrungen im Internet, Gewalt und Pornoinhalte können Kinder verstören, gruselige Kettenbriefe Angst erzeugen.

    Referent:
    Robert Rymes, LMZ

Landratsamt Rottweil