Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Banner Forstamt 2

Dienstleistung

Untere Jagdbehörde

^
weitere Hinweise

ACHTUNG:
JAGDSCHEINVERLÄNGERUNG DIESES JAHR AUSSCHLIEßLICH PER POST MÖGLICH!
BITTE NICHT PERSÖNLICH AUF DER UNTEREN JAGDBEHÖRDE ERSCHEINEN.
VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS!


Ansprechpartner allgemein: Hannes Vöhringer
Ansprechpartner Jagdscheine: Birgit Schmid

Jagdscheine
 
Der Jagdschein wird von der Unteren Jagdbehörde erteilt, in deren Bezirk der Hauptwohnsitz des Antragstellers liegt. Der Jagdschein gilt im gesamten Bundesgebiet.
 
Einzureichende Unterlagen bei Neuausstellung

  • Unterschriebener Antrag auf Ausstellung eines Jagdscheines (Original)
  • Personalausweis
  • Prüfungszeugnis über die bestandene Jägerprüfung (Original)
  • Nachweis über eine ausreichende Jagd-Haftpflichtversicherung (Versicherungsbestätigung im Original)
  • Aktuelles Passbild (45 x 35 mm)

Einzureichende Unterlagen bei Verlängerung

  • Unterschriebener Antrag auf Verlängerung eines Jagdscheines (Original)
  • Jagdschein
  • Nachweis über eine ausreichende Jagd-Haftpflichtversicherung (Versicherungsbestätigung im Original)
  • Aktuelles Passbild (45 x 35 mm) -> wenn eine weitere Verlängerung im Jagdschein nicht mehr möglich ist

Jugendjagdschein

  • Unterschriebener Antrag auf Ausstellung eines Jagdscheines (Original)
  • Personalausweis
  • Prüfungszeugnis über die bestandene Jägerprüfung (Original)
  • Nachweis über eine ausreichende Jagd-Haftpflichtversicherung (Versicherungsbestätigung im Original)
  • Aktuelles Passbild (45 x 35 mm)
  • Einverständniserklärung der erziehungsberechtigten Personen
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite) der erziehungsberechtigten Personen
  • Nachweis einer jagdlich erfahrenen Begleitperson (Erziehungsberechtigter oder vom Erziehungsberechtigten schriftlich beauftragte Aufsichtsperson)

Ausländer-Jagdschein 

  • Unterschriebener Antrag auf Ausstellung eines Jagdscheines (Original)
  • Personalausweis (begl. Kopie)
  • ausländischer Jagdschein und Nachweis einer im Heimatland erfolgreich abgelegten Jägerprüfung (beglaubigte Kopie)
  • bereits vorhandenes deutsches Jagdscheinheft
  • Aktuelles Passbild (45 x 35 mm)
  • Nachweis über eine ausreichende Jagd-Haftpflichtversicherung (Versicherungsbestätigung im Original)

Hinweis: Da die Geschäftsbedingungen ausländischer Versicherungsunternehmen u.U. abweichen ist diese in deutscher Sprache oder in beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen. Um die rechtzeitige Erteilung eines Jagdscheines zu ermöglichen, empfehlen wir daher den Abschluss einer Jagdhaftpflicht bei einer deutschen Versicherungsgesellschaft.

  • Eine aktuelle Einladung/ Bestätigung des einladenden Jagdrevierinhabers (Jagdbogen muss im Landkreis Rottweil liegen), dass der Jagdgast dort die Jagd ausüben wird.
    Die Dauer der Jagdscheinerteilung ist abhängig von der ausgesprochenen Jagdeinladung bzw. Jagderlaubnis. Wobei eine Jagderlaubnis auf Widerruf nur eine Jagdscheinerteilung auf ein Jagdjahr ermöglicht.
  • Unterschriebene Vollmacht der antragstellenden Person (wenn der Antrag durch einen Dritten gestellt wird)
  • Strafregisterauszug des Heimatlandes -> dieser ist in deutscher Sprache oder in beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen. Der Strafregisterauszug darf nicht älter als drei Monate sein. (Original)
  • Die Gebühren für den Ausländerjagdschein sind in bar am Kassenautomat der Kfz-Zulassungsstelle zu bezahlen (EC-Zahlung auch möglich). *Aufgrund der Corona-Lage ist eine Barzahlung am Kassenautomat derzeit nicht möglich.
  • Bitte benennen Sie uns eine Ansprechperson im Landkreis Rottweil an den wir die Unterlagen bzw. den Jagdschein und eine Rechnung versenden können. (Rechnungsstellung auf ausländische Adresse ist derzeit nicht möglich)
  • Je nach Herkunftsland / Kanton müssen spezifische Voraussetzungen erfüllt sein damit ein Ausländerjagdschein ausgestellt werden kann. Bitte holen Sie vorab diese Information bei der Unteren Jagdbehörde ein. 

Hinweis:  Die Neuausstellung bzw. Verlängerung  eines Jagdscheines kann bereits im Januar des neuen Kalenderjahres beantragt werden. Da der Andrang im Monat März am größten ist, bitten wir Sie sich rechtzeitig um die Neuausstellung/ Verlängerung zu kümmern. Durch die gesetzlich vorgeschriebenen Abfragen zur Zuverlässigkeit kann die Bearbeitung mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Gebühren
 
Einjahresjagdschein:                       86,00 €  (inkl. 38,35 € Jagdabgabe)
(01.04. – 31.03.) 
 
Dreijahresjagdschein:                   210,00 € (inkl. 115,05 € Jagdabgabe) 
 
Tagesjagdschein:                           68,10 € (inkl. 20,45 € Jagdabgabe)
(14 aufeinanderfolgende Tage)
  
Jugendjagdschein:                         86,00 € (inkl. 38,35 € Jagdabgabe)
 
Hinweis: Die Jagdabgabe wird an das Land Baden-Württemberg abgeführt und wird für Zwecke der Jagdförderung, der jagdlichen und wildbiologischen Forschung sowie der Wildschadensverhütung eingesetzt.
 
Zahlung
 
1. Sie bekommen den Gebührenbescheid inklusive Überweisungsträger per Post zugesandt

2. Sie bezahlen bar am Kassenautomat der Kfz-Zulassungsstelle (EC-Zahlung auch möglich) *Aufgrund der Corona-Lage ist eine Barzahlung am Kassenautomat derzeit nicht möglich.

3. Für ausländische Jagdgäste: Bitte benennen Sie uns eine Ansprechperson im Landkreis Rottweil an den wir die Unterlagen bzw. den Jagdschein und eine Rechnung versenden können. (Rechnungsstellung auf ausländische Adresse ist derzeit nicht möglich)

Formulare und Informationsmaterial zum Herunterladen:
Abschussplan Hochwild
Streckenliste Formular
Streckenliste abschussplanpflichtig
Streckenliste nicht abschussplanpflichtig
Streckenliste Excel
Liste Monitoring
Einlegeblatt Kormoran 
Wildschadensschätzer
Antrag Wildtierschützer
Antrag Fangjagd

^
Zugehörigkeit zu