Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@michaeljung - Fotolia.com

Dienstleistung

Flurneuordnung Dunningen (B 462)

Unternehmensverfahren nach §§ 1, 37, 87 FlurbG

Ansicht Dunningen

Aktuelles:

Information zur vorläufigen Besitzeinweisung

Wie angekündigt wurden am 28. Juli 2022 alle Unterlagen mit den neuen Flurstücken gleichzeitig der Deutschen Post AG zur Zustellung übergeben. Leider gab es aus Personalkapazitätsgründen bei der Post (lt. deren Aussage) Verzögerungen bei der Zustellung. Falls Sie noch immer keine Unterlagen erhalten haben, können Sie uns das gerne unter flurneuordnungsamt@landkreis-rottweil.de oder telefonisch unter 0741/244-733 mitteilen, wir hinterlegen dann einen Satz Unterlagen im Bürgerbüro im Rathaus Dunningen. Auch bei Fragen zu den neuen Flurstücken können Sie sich bei uns melden. Wir werden versuchen, schnellstmöglich alle Antworten zu liefern, bitten aber um Verständnis, dass dies wegen der hohen Anzahl an Teilnehmern und Flurstücken und weil die Mitarbeiter oft im Außendienst eingesetzt sind, einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Weiterhin werden neue Grenzen mit Pflöcken dort gekennzeichnet, wo es bislang nicht möglich war (z.B. Mais). Es wird gebeten, auf die Pflöcke zu achten, sie dienen den Eigentümern und Bewirtschaftern zum Auffinden Ihrer neuen Flurstücke. Sollten noch Pflöcke fehlen, geben Sie uns bitte Nachricht, diese werden wir dann bis spätestens 14.10.2022 einbringen.

Seit Mitte August werden die neuen Grünwege durch beidseits einzelne Pflugfurche in der Örtlichkeit kenntlich gemacht (=Anreißen). Alle neuen Wege, wie auch alle neuen Grundstücke, sind spätestens ab 14.10.2022 zu nutzen, das ist der Stichtag für die Besitzeinweisung; für die Bewirtschaftung einzelner Fruchtarten bitten wir, die Überleitungsbestimmungen zu beachten.

Des Weiteren werden die neuen Grenzen im Ackerland angerissen. Dies ist erforderlich, um bspw. dem Bewirtschafter erstmals in der neuen Struktur eine gerade Grenze zu ermöglichen. Außerdem dient sie der Orientierung, zum Beispiel, wenn von Grenzpunkt zu Grenzpunkt durch die Topographie keine direkte Sichtverbindung besteht. Das Anreißen der Bewirtschaftungsgrenzen würde zwar genügen, da diese aber nicht bekannt sind, werden in der Regel alle neuen Ackergrenzen angerissen.

Die Bewirtschaftenden werden gebeten, die neuen Nutzungsarten unbedingt einzuhalten, sie werden demnächst für FIONA an die Landwirtschafts- bzw. Finanzamt mitgeteilt. Die Größenordnung kann dem Flurbereinigungsnachweis Neuer Bestand beim jeweiligen Flurstück entnommen werden, die Lage ist in der Karte zur vorläufigen Besitzeinweisung dargestellt. Diese liegt zusammen mit den Verwaltungsakten zur vorläufigen Besitzeinweisung sowie den Überleitungsbestimmungen im Rathaus Dunningen im Kleinen Sitzungssaal aus. Diese Unterlagen finden Sie zusätzlich im Internet unter www.Landkreis-Rottweil.de, dann Landratsamt/Dienstleistungen/Flurneuordnung Dunningen (B 462). Wenn Sie Kartenauszüge in Papier oder Koordinaten (GK oder UTM) benötigen, kommen Sie bitte auf uns zu.

Ab Anfang September sollen dann die letzten Rekultivierungen durchgeführt werden.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie einen Termin zum Vorzeigen der neuen Flurstücke? Melden Sie sich bitte unter 0741/244-733 oder an flurneuordnungsamt@landkreis-rottweil.de

Vorläufige Anordnung zur Besitzeinweisung.pdf

Überleitungsbestimmungen.pdf

Merkblatt.pdf

Karte zur vorläufigen Besitzeinweisung.pdf


Vorläufige Anordnung nach § 36 FlurbG.

Besitzregelungskarte 2022.pdf


Wege- und Gewässerplan (Stand Nachtrag 6 vom 20.06.2022)

Wege- u. Gewässerkarte Nachtrag 6.pdf

Sonstiges

Vollmacht_Vordruck.pdf

Karte der Blöcke mit Nutzungsarten und Schutzgebieten

Teilnehmerversammlung am 30.10.2018
Powerpoint-Präsentation
Merkblatt zum Wunschtermin
Erhebungsbogen zum Wunschtermin
Besitzstandskarte
Vollmachtsformular

Bekanntgabe von Änderungen der Ergebnisse der Wertermittlung
Öffentliche Bekanntmachung vom 06.07.2018
Bodenwertkarte I:
        Blatt 1          Blatt 4          Blatt 7          Blatt 10
Blatt 2          Blatt 5          Blatt 8          Blatt 11
Blatt 3          Blatt 6          Blatt 9          Blatt 12


Öffentliche Bekanntmachung - Änderungsbeschluss 4
Änderungsbeschluss 4 mit Begründung
Gebietskarte West
Gebietskarte Ost


Präsentation vom Termin nach § 32 (pdf-Format) 
 

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft:

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft                    
Gerhard Benner (Vorsitzender)
Michael Ehrmann (stv. Vorsitzender)
Albert Schneider
Frank Hils
Hubert Schnell
Franz Mauch
Harald Mauch
Allgemeine Verfahrensdaten                  
Verfahrensfläche (ha)
rd. 1455
Eigentumsverhältnisse/Beteiligte alt rd. 540/rd. 800
Eigentumsverhältnisse/Beteiligte neu rd. 430/rd. 680
Flurstücke - alt rd. 5500
Flurstücke - neu

rd. 1750

Verfahrensablauf
Rechtskraft der Planfeststellung 10.07.2008
 Informationsveranstaltung 27.11.2008
Aufklärungsversammlung nach § 5(1) FlurbG 26.02.2009
Erster Spatenstich (B 462) 04.09.2009
Anordnung (Flurbereinigungsbeschluss) 18.12.2009
Wahl des Vorstands der TG 17.03.2010
Einleitung der Wertermittlung 31.03.2010
Aufstellung des Nutzungskonzeptes 15./16.04.2011
Öffentliche Vorstellung der
Ökologischen Ressourcenanalyse (ÖRA)
20.04.2011
Änderungsbeschluss 1 16.04.2012
Vorläufige Anordnung §36 FlurbG 29.06.2012
Umweltverträglichkeitsprüfung 02.06.2014
Vorläufige Anordnung §36 FlurbG 06.06.2014
Genehmigung des Wege- u. Gewässerplanes mit
landschaftspflegerischem Begleitplan
01.12.2014
Ausbau des Wegenetzes 2015, 2016, 2020
Feststellung der Wertermittlung 2018
Wunschtermin Nov. 2018 - Mai 2019
Stichtag der vorläufigen Besitzeinweisung 14.10.2022


^
Team
^
weitere Hinweise

Weitere Informationen zum Thema Flurneuordnung erhalten Sie auf den Internetseiten der

Verwaltung für Flurneuordnung und Landentwicklung Baden-Württemberg

^
Zugehörigkeit zu
^
verwandte Dienstleistungen