Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de

Dienstleistung

Der Zutritt zu den Dienststellen des Landratsamtes ist grundsätzlich wieder möglich. Um vorherige konkrete Terminvereinbarung wird jedoch gebeten.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Menschen, die durch eine Behinderung wesentlich in ihrer Fähigkeit an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt oder von einer solchen wesentlichen Behinderung bedroht sind, erhalten Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sechsten Kapitel des Sozialgesetzbuches, Zwölftes Buch (SGB XII), wenn und solange nach der Besonderheit des Einzelfalles, insbesondere nach Art und Schwere der Behinderung, Aussicht besteht, dass die Aufgabe der Eingliederungshilfe erfüllt werden kann.
Besondere Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es, eine drohende Behinderung zu verhüten oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern. Hierzu gehört ins-besondere, dem behinderten Menschen die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zu erleichtern, ihm die Ausübung eines angemessenen Berufs oder einer sonstigen angemessenen Tätigkeit zu ermöglichen oder ihn so weit wie möglich unabhängig von Pflege zu machen.

Gesamtplan

Nach § 58 SGB XII hat der Träger der Sozialhilfe einen Gesamtplan zur Durchfüh-rung der einzelnen Leistungen der Eingliederungshilfe aufzustellen.

Im Landkreis Rottweil erfolgt die aktive Gestaltung und Steuerung des Hilfeprozesses für Menschen mit Behinderungen durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugend- u. Versorgungsamtes in Zusammenar-beit mit den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern der Eingliederungshilfe.

Grundsätzlich erfolgt die Gesamtplanung bei allen Neufällen des Ambulant Betreuten Wohnens (BWB), des Betreuten Wohnens in Familien (BWF), bei Sonderschulen mit stationärer Unterbringung, bei vollstationärer Eingliederungshilfe und im Falle des Persönlichen Budgets.

Einen Überblick über wichtige Leistungen der Eingliederungshilfe geben die nachfolgenden Richtlinien:

Richtlinien für die Förderung fachlich betreuter Wohnformen für erwachsene behinderte Menschen

Richtlinien für die Durchführung des Begleiteten Wohnens für erwachsene behinderte Menschen in Familien

Richtlinien für die Durchführung des Persönlichen Budgets in der Eingliederungshilfe und in der Hilfe zur Pflege

^
Mitarbeiter
^
Formulare
^
Verfahrensablauf

Bei der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen sind zuständig:

Frau Klein
Buchstabe: A - Bl,

Frau Steidinger
Buchstabe: Bo - Eh

Eingliederungshilfe für behinderte Kinder und Jugendliche
Buchstabe:  Ko - Sn

Interdisziplinäre Frühforderung
Buchstabe: Ko - Sn

Frau Zeleznjak
Buchstabe: Ei - G

Hilfe für Menschen in besonderen Lebenslagen
Buchstabe: A - Ma

Frau Scholtes
Buchstabe: H - I

Frau Maier

Buchstabe: J - Mar

Frau Flaig
Buchstabe: Mas - Ok

Frau Keller

Buchstabe: Ol - Res

Eingliederungshilfe für behinderte Kinder und Jugendliche
Buchstabe:  A - Br

Interdisziplinäre Frühforderung
Buchstabe: A - Br

Blindenhilfe
Buchstabe: A - Z

Frau Huonker
Buchstabe: Ret -  Scho

Eingliederungshilfe für behinderte Kinder und Jugendliche
Buchstabe:  Bu - Kn

Interdisziplinäre Frühforderung
Buchstabe: Bu - Kn

Frau Scherdi
Buchstabe: Schr - To

Hilfe für Menschen in besonderen Lebenslagen
Buchstabe: Me - Z

Frau Banholzer
Buchstabe: Tr - Z

Eingliederungshilfe für behinderte Kinder und Jugendliche
Buchstabe:  So - Z

Interdisziplinäre Frühforderung
Buchstabe: So - Z


^
Zugehörigkeit zu
^
verwandte Dienstleistungen

Landratsamt Rottweil