Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de

Dienstleistung

Der Zutritt zu den Dienststellen des Landratsamtes ist derzeit nur in Ausnahmefällen möglich. Voraussetzung hierfür ist eine vorherige konkrete Terminvereinbarung. Termine werden nur bei zwingend notwendigen und unaufschiebbaren Anliegen vereinbart. Eine Terminpflicht besteht nicht für die Kfz-Zulassungsstelle. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Wasserbenutzungen - Gewerblich

Im gewerblichen Bereich wird Wasser für Kühl-, Spül- und Waschzwecke verwendet. Soweit ein Bezug aus der öffentlichen Wasserversorgung ausscheidet erfolgt die Entnahme aus dem Grundwasser (Brunnenschächte) und/oder aus Oberflächengewässern (Quellen, Bach- und Flussläufe). Kühlwasser kann im Kreislauf geführt und über Wärmetauscher abgekühlt werden. Die Rückführung von Kühlwasser in Oberflächengewässer führt stets zu dessen Erwärmung und ist für das Gewässer mit seinen Lebewesen belastend.
^
Mitarbeiter
^
Verfahrensablauf

Das Entnehmen von Wasser aus dem Grundwasser oder einem Oberflächengewässer außerhalb des "Gemeingebrauchs" stellt eine Benutzung nach § 9 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) dar und bedarf ebenso wie die Rückführung von Kühlwasser in ein Gewässer nach § 8 WHG einer Erlaubnis oder Bewilligung. Für das Entnehmen von Wasser ab einer bestimmten Menge wird ein Wasserentnahmeentgelt erhoben.

Zuständige Behörde:
Landratsamt Rottweil, Umweltschutzamt

Folgende Planunterlagen sind für den Erlaubnisantrag in 4-facher Fertigung mit dem Antrag einzureichen:

  • Erläuterungsbericht
  • Übersichtskarte M 1 : 25.000
  • Lageplan 1 : 2.500/1.500
  • Schnittzeichnungen
  • Bauwerkspläne
^
Frist/Dauer
Mindestens 2 - 3 Monate aufgrund Beteiligung anderer Behörden.
^
Kosten/Leistung
Je nach Anlagengröße und Entnahmemenge ab 300,00 Euro.
^
Zugehörigkeit zu
^
verwandte Dienstleistungen