Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
banner_breitband_1

Breitbandausbau im Landkreis Rottweil

Um die Breitbandversorgung kreisweit voranzutreiben, hat der Landkreis im April 2015 beschlossen, den Aufbau einer flächendeckenden Breitbandnetzinfrastruktur mit einer Investitionsbeihilfe zu unterstützen (Deckungslückenmodell). Vor dem Beschluss wurde ein sogenanntes Markterkundungsverfahren durchgeführt mit Anfrage bei Telekommunikationsdienstleister, ob und in welchem Rahmen diese beabsichtigen, eigenständig Breitbandinfrastruktur im Kreis aufzubauen. Im daraufhin eingeleiteten Vergabeverfahren trat die Telekom Deutschland GmbH als überlegener Bieter und Partner zum Breitbandausbau im Landkreis Rottweil hervor.

Am 07.12.2015 hat der Kreistag einstimmig beschlossen, dass der Breitbandausbau in den unterversorgten Gebieten im Landkreis Rottweil durch die Telekom Deutschland GmbH erfolgen soll und bis zum Winter 2017/2018 95 % der Haushalte und Unternehmen im Ausbaugebiet mit Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s erschlossen werden. Der Landkreis gewährt hierzu eine Investitionsbeihilfe von circa 11,8 Mio. EUR. Bund- und Land stellen eine Förderung von 5,92 bzw. 2,37 Millionen Euro in Aussicht. Die Förderung steht unter dem Vorbehalt, dass die EU-Kommission den Einsatz der Vektoring-Technik im geförderten Ausbaugebiet noch genehmigt. Ist dies geschehen, werden dann sogar mehr als 95 Prozent der Haushalte mindestens 30 MBit/s und über 75 Prozent der Haushalte bis zu 100 MBit/s nutzen können.

Nachdem seitens des Bundes die erforderlichen Zustimmungen vorlagen, wurde am 10.03.2016 mit der Deutschen Telekom AG der Kooperationsvertrag unterzeichnet und mit dem Auftaktspatenstich am 07.04.2016 der Weg für den aktiven Breitbandausbau frei gemacht.

Landratsamt Rottweil