Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Banner KMZ2

Ausflugsziel

Burgruine Wildenstein

Burgruine Wildenstein
Rathausstraße 2
Gemeinde Zimmern ob Rottweil
78658 Zimmern ob Rottweil
0741 9291-0
0741 9291-34
E-Mail senden / anzeigen
Für Burgenfreunde empfehlenswert ist ein Ausflug zur Burgruine Wildenstein im wild-romantischen Eschachtal. Die malerische Ruine steht auf einem schmalen, lang gestreckten, von drei Seiten steil gegen die Eschach abfallenden Bergvorsprung. Sie besteht aus drei Teilen, je durch einen in den Fels gehauenen Graben voneinander getrennt. Von der wahrscheinlich Mitte des 13. Jahrhunderts erbauten Anlage haben sich vor allem Mauerreste des einst mächtigen Wohnturms und der Ringmauer erhalten.

Die Burg bewachte zusammen mit der Burg Rotenstein den Eschachübergang der wichtigen Straßenverbindung von Rottweil nach Villingen. In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts war die Burg vermutlich im Besitz der Herren von Falkenstein. Konrad, Heinrich und Friedrich von Wildenstein, die 1262 urkundlich erwähnt sind, waren vermutlich auf Burg Wildenstein im Eschachtal ansässig. Sie waren Angehörige oder Verwandter der Falkensteiner Familie, denn eines ihrer Siegel zeigt das Wappen der Herren von Falkenstein. In der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts war die Burg als Lehen der Grafen von Lupfen im Besitz der aus dem Kirnachtal stammenden Herren von Kirneck.

1466 verkauften Melchior und Kaspar von Kirneck den „Burgstall und Hof zu Wildenstein, auf der Eschach bei Rottenstain gelegen“, sowie den halben Ort Hausen an das Kloster St. Georgen. Unter „Burgstall“ verstand man Burgstelle, abgegangene Burg oder Ruine. Demnach war Burg Wildenstein schon damals eine Ruine.

Anfahrt mit dem Pkw

Von der A 81 Stuttgart-Singen die Ausfahrt Rottweil (34) abfahren. Die B 14 Richtung Rottweil fahren, die Ausfahrt „Rottweil (Mitte)/Zimmern o. R.“ von der Bundesstraße abfahren und Richtung Stadtmitte fahren an der ersten Ampel rechts abbiegen und an der zweiten Ampel wieder rechts abbiegen (Richtung Hausen); bis zum Rottweiler Ortsteil Hausen fahren; im Ort Richtung Hofgut Oberrotenstein fahren; kurz nach dem Hofgut befindet sich über dem Eschachtal ein Pkw-Parkplatz; von hier aus halbstündiger Fußweg zur Ruine auf dem Jakobus-Wanderweg (Wandermarkierung Jakobsmuschel).

Landratsamt Rottweil