Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Banner KMZ2

Ausflugsziel

Burgruine Irslingen

Burgruine Irslingen
Adenauerstraße 14
Gemeinde Epfendorf
78736 Epfendorf
07404 9212-0
07404 9212-33
E-Mail senden / anzeigen
Im wild-romantischen Schlichemtal, in der Nähe der Klamm, liegen auf einem Umlaufberg die sehenswerten Ruinen der Burg Irslingen, früher auch Ürslingen oder Urselingen genannt, einst Stammsitz der in der Stauferzeit mächtigen, später aber verarmten Herzöge von Urslingen. Von der Burg, die Anfang des 12. Jahrhunderts erbaut wurde, seit spätestens 1327 in den Besitz der Grafen von Württemberg gelangte und 1533 als Burgstall (Ruine) bezeichnet wurde, sind noch ansehnliche Reste der Ringmauer mit Schießscharten und den Ansätzen der einstigen Halbschalentürme erhalten (kurzer Zugang über Fußpfad vom Butschhof aus).

Anfahrt mit dem Pkw

Von der Autobahn A 81 die Ausfahrt Oberndorf am Neckar (33) abfahren (Richtung Oberndorf a. N.), dann in Oberndorf a. N. auf die B 14 Richtung Epfendorf/Rottweil abbiegen; weiter im Neckartal auf der B 14 bis nach Epfendorf fahren; schließlich im Ort zum Sportplatz des FC Epfendorf fahren (hier parken); danach zu Fuß weiter: wir halten uns links der Schlichem und gehen in Richtung Schlichemklamm/Butschhof. Ein paar Meter vor dem Butschhof führt rechts ein schmaler Pfad den Berg hoch zur Ruine Irslingen (der Beschilderung folgen).

Landratsamt Rottweil