Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Inzidenz über 165
An Schulen im Landkreis Rottweil ab Montag, 17.05.2021 wieder Fernunterricht, Kindertageseinrichtungen ebenfalls zu


Die Infektionslage im Landkreis ist sehr instabil. Nachdem das Landratsamt am vergangenen Montag nach einer 5-tägigen Inzidenz von unter 165 Hoffnung auf Öffnung der Schulen und Kindertageseinrichtungen machen konnte, hat sich die Lage wieder verschärft.

Im Landkreis Rottweil ist heute (Freitag, 14.05.2021) der Inzidenzwert von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Maßgeblich ist nach der seit kurzem im Infektionsschutzgesetz verankerten Bundesnotbremse der vom Robert-Koch-Institut veröffentlichte Inzidenzwert (Mittwoch 12.05.: 171,6, Donnerstag 13.05.: 173,0, Freitag 14.05.: 170,1). Die Überschreitung hat das Landratsamt heute auf der Website unter www.landkreis-rottweil.de öffentlich bekanntgemacht. Die Rechtswirkung tritt automatisch am übernächsten Tag nach der Überschreitung (Sonntag, 16.05.2021) in Kraft.

An den Schulen ist damit ab Montag, 17.05.2021, kein Präsenzunterricht mehr möglich und es findet Fernunterricht statt. Ausnahmen bilden Abschlussklassen und Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung (SBBZ G und K). Hier findet weiterhin Präsenzunterricht statt. Kindertageseinrichtungen sowie erlaubnispflichtige Kindertagespflege sind ebenfalls wieder ab 17.05.2021 geschlossen. Die zuständigen Stellen (Träger) können ab Montag, den 17.05.2021 nach den von ihnen festgelegten Kriterien eine Notbetreuung einrichten.