Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Inzidenz unter 165
Schulen im Landkreis Rottweil dürfen ab Mittwoch zum Wechselunterricht zurückkehren


Im Landkreis Rottweil ist heute (Montag, 10.05.2021) der Inzidenzwert von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten worden. Maßgeblich ist nach der seit kurzem im Infektionsschutzgesetz verankerten Bundesnotbremse der vom Robert-Koch-Institut veröffentlichte Inzidenzwert (Mittwoch 05.05.: 158,7, Donnerstag 06.05.: 146,6, Freitag 07.05.: 139,4, Samstag 08.05. 139,4, Montag 10.05.: 158,7). Feier- und Sonntage zählen nicht. Die Unterschreitung hat das Landratsamt heute auf der Website unter www.landkreis-rottweil.de öffentlich bekanntgemacht. Die Rechtswirkung tritt automatisch am übernächsten Tag nach der Unterschreitung in Kraft.

Alle Schulen können damit ab Mittwoch, 12.05.2021, verbindlich in den Wechselunterricht zurückkehren. Gemäß dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg können die Schulen aus organisatorischen Gründen eine Übergangsfrist von bis zu drei Tagen in Anspruch nehmen.

Kindertageseinrichtungen sowie erlaubnispflichtige Kindertagespflege können den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ebenfalls wieder ab 12.05.2021 aufnehmen. Sie sind von der 3-Tage-Übergangsfrist nicht betroffen.

Folgende Einrichtungen bleiben geschlossen: außerschulische Einrichtungen der Erwachsenenbildung und ähnliche Einrichtungen, Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen. Online-Angebote sind aber weiterhin möglich.

Die derzeitige Infektionslage zeigt sich noch instabil, ein kontinuierlicher Abwärtstrend bzw. zumindest eine Verstetigung ist noch nicht zu erkennen. Sollte der Inzidenzwert drei Tage in Folge die 165 wieder überschreiten, müssen Schulen erneut komplett schließen. Die Kinder gehen dann abermals in den Distanzunterricht. Ausnahmen bilden Abschlussklassen und Förderschulen.