Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Mobile Sammlung von Schad- und Problemstoffen im Landkreis Rottweil wird ab nächster Woche nachgeholt


Im Zuge der Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen wird die im April/Mai ausgefallene mobile Problemstoffsammlung nun im Zeitraum vom 22.06. bis 18.07.2020 nachgeholt.
Mit Blick auf den Infektionsschutz müssen Vorkehrungen wie Mindestabstände und Einzelabfertigung der Anlieferungen getroffen werden. Durch den dadurch höheren Aufwand vor Ort werden bei dieser Sammlung daher nicht alle aus der Vergangenheit bekannten Plätze angefahren, sondern es werden pro Tag nur bis zu maximal drei Sammelstellen eingerichtet, an denen das Sammelfahrzeug jeweils für mehrere Stunden steht.

Angenommen werden Stoffe aus folgenden Stoffgruppen:
Abflussreiniger, Batterien, Chemikalien, Düngemittel, Energiesparlampen, Farben, Fleckentferner, Fotochemikalien, Klebstoffe, Holzschutzmittel, Lacke, Laugen, Leuchtstoffröhren, Lösungsmittel, NC-Akkumulatoren, Nitroverdünner, Pflanzenschutzmittel, Quecksilberabfälle, Rohrreiniger, Säuren, Sprühdosen mit schädlichen Inhalten, Waschbenzin

Nicht angenommen werden Problemabfälle aus Gewerbebetrieben.
Arzneimittel (Medikamente) sollen über den Hausmülleimer entsorgt werden. Es ist nicht erforderlich, sie als Sonderabfall zu behandeln.

Die Stoffe sollen möglichst in den Originalverpackungen angeliefert werden. Dies ist eine Schutzmaßnahme und zugleich bekommt das Sammelpersonal Informationen über die Inhaltsstoffe.


Sammeltermine, Standorte und Uhrzeiten, an denen das Sammelfahrzeug bereitstehen wird finden Sie hier.

Landratsamt Rottweil