Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Appell an die Bevölkerung zum Auftakt der Osterferien das Kontaktverbot weiter einzuhalten
Bekannte Ausflugsorte sollen gemieden werden


Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Infektionszahlen zu drücken, müssen die strikten Vorgaben zum Kontaktverbot weiter eingehalten werden.
 
Deshalb appelliert das Gesundheitsamt an die Menschen, jetzt in den Ferien und besonders auch an den Osterfeiertagen bekannte Ausflugsorte, Parks, Seen oder Wanderziele zu meiden.
 
Kommen an solchen Orten zu viele Menschen zusammen, können die wichtigen Abstandsregeln nicht eingehalten werden und das kann für die Besucherinnen und Besucher, aber auch für die Einheimischen zum Problem werden.
 
Es ist weiterhin Disziplin und Vernunft gefordert. Nur so ist es möglich der Ausbreitung des Coronavirus Herr zu werden.
 
Es ist verständlich, dass sich Menschen angesichts all der Corona-Beschränkungen und bei sonnigem Wetter an der frischen Luft aufhalten wollen. Das ist auch nicht verboten, solange Familien oder höchstens zwei Menschen zusammen unterwegs sind und zu allen anderen Personen ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Meter eingehalten wird. Es müssen aber Ansteckungen verhindert werden. Und dies ist nur möglich, wenn sich Menschen nicht geballt zu bekannten Ausflugszielen begeben.