Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Corona-Pandemie - Landkreis ist gerüstet
Corona-Ambulanzen in Rottweil, Oberndorf und Schramberg ab morgen 31.03.2020 in Betrieb


Das Landratsamt stellt sich weiterhin dem zunehmenden Ernst der Lage.
 
So geht morgen 31.03.2020 in Rottweil im Gesundheitsamt eine  Corona-Ambulanz  in Betrieb. Diese wird von den Notdienstärzten der Kassenärztlichen Vereinigung betrieben. Die Ambulanz hat von Montag bis Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Eine weitere Corona-Schwerpunktpraxis entsteht in Oberndorf a.N.
Und auch in Schramberg-Sulgen eröffnet morgen eine Corona-Ambulanz. 

Wichtig:
Patienten können nur mit Termin angenommen werden, der vorab über den  behandelnden Hausarzt vermittelt wurde. Daher müssen sich die Betroffenen immer erst mit ihrem Arzt in Verbindung setzen.
 
Das seit 09.03.2020 betriebene Testzentrum des Kassenärztlichen Notdienstes in den Räumlichkeiten des Gesundheitsamts steht zur Entlastung der Arztpraxen und Krankenhäuser weiterhin zur Verfügung.
 
Um auf mögliche Engpässe in den Krankenhäusern reagieren zu können, wurden bereits Gebäude  wie die Kreissporthalle Rottweil, das Alte Spital Rottweil bzw. die Stadthalle gesichtet. Vorbereitungen  für eine schnelle Belegungsmöglichkeit sind ebenfalls getroffen. Die Abstimmungen mit den Kliniken und der Ärzteschaft sowie den beteiligten Organisationen wie DRK und Feuerwehr laufen.
 
Seit letztem Freitag (27.03.2020) wurde beim Gesundheitsamt außerdem die Kontaktpersonenermittlung aufgestockt. Hier sind jetzt 10-15 Personen eingesetzt. Gut unterstützt wird die Gruppe durch Ehrenamtliche des DRK. Diese werden eingesetzt für Containment-Aufgaben, Betreuung von Infizierten oder sich in Quarantäne befindenden Menschen.