Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Förderprogramm ‚Spitze auf dem Land‘ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen;
Nächste Bewerbungsrunde endet am 28.02.2020 (trotz Schaltjahr)


Das Förderprogramm 'Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg' spricht kleine und mittlere innovationsorientierte Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten im Ländlichen Raum an. Solche Unternehmen sind von besonderer Bedeutung für den Ländlichen Raum, da sie die ausgeglichene Struktur Baden-Württembergs prägen und Kerne für Technologiekompetenz und Zukunftsfähigkeit sind.

Dabei können kleine Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten für ihre Investitionen bis zu 20 Prozent Zuschuss, mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten bis zu 10 Prozent Zuschuss erhalten. Der maximale Förderbetrag pro Projekt beträgt 400.000 Euro.

Bezuschusst werden Investitionen in Gebäude, sowie Anlagen und Maschinen, die zur Entwicklung neuer und/oder verbesserter Produkte, Prozesse und Dienstleistungen ausgerichtet sind mit denen auch nachhaltige Beiträge zur Verbesserung der Ressourcen- und Energieeffizienz im Produktionsprozess erreicht werden.

Die Anträge auf Aufnahme in das Programm sind über die Gemeinden dem Landratsamt und dem Regierungspräsidium vorzulegen.
Für die Antragstellung notwendige Formulare bzw. Orientierungshilfen können auf der Internetseite www.efre-bw.de abgerufen werden.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2020 (auch im Schaltjahr).

Seit Programmbeginn im Jahr 2014 haben im Landkreis inzwischen elf Unternehmen über dieses Programm Fördermittel mit einer Gesamtsumme von über 4,1 Mio. € erhalten und die Möglichkeit bekommen, ihr Potenzial als Technologieführer weiter auszubauen.

Die nächste Bewerbungsrunde für das Förderprogramm ‚Spitze auf dem Land‘ endet am 28.02.2020.
Interessierte kleine und mittlere Unternehmen können sich mit dem Landratsamt Rottweil, Thomas Seeger (Telefon 0741 244-227 oder Mail an thomas.seeger@landkreis-rottweil.de) in Verbindung setzen.

Landratsamt Rottweil