Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

1,74 Millionen Euro Landeszuschuss für Kommunen im Landkreis Rottweil


Aus dem Ausgleichstock 2018 fließen 1,74 Millionen Euro in Städte und Gemeinden im Landkreis Rottweil. Mit diesen Mitteln können Investitionen mit einem Gesamtvolumen von fast 14,5 Mio. € in Angriff genommen werden. "Diese Zuschüsse helfen den Kommunen, dringliche Strukturmaßnahmen anzugehen und in die Zukunft zu investieren“, freut sich Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel über die Fördergelder. Die Ausgleichstockmittel bieten Jahr für Jahr eine wichtige Unterstützung für finanziell weniger gut gestellte Gemeinden, vor allem im ländlichen Raum, so der Landrat weiter.
Im Einzelnen werden folgende Gemeinden mit diesen Fördersummen berücksichtigt:

Stadt/Gemeinde Vorhaben                  Bewilligte Investitionshilfen (€)
Dornhan Ausbau Lange-Rötstraße, OT Leinstetten                         80.000
Eschbronn Sanierung und Erweiterung Grundschule, OT Mariazell, I. BA Sanierung                    200.000
Lauterbach Sanierung Sanitäranlagen und Außenbereiche der GHS (Schulhof/Schulgasse)
                    300.000
Oberndorf a. N.
Erweiterung Grundschule Lindenhof für Ganztagesbetreuung
                    100.000
Schenkenzell Kommunalfahrzeug mit Winterdienstgeräten                       60.000
Sulz a. N. Energetische Sanierung der Grundschule, OT Fischingen
                    200.000
Villingendorf Neubau Mehrzweckhalle mit Schulmensa, I. BA 800.000

Der Ausgleichstock dient der Unterstützung finanzschwacher Kommunen bei der Finanzierung dringend notwendiger Infrastrukturprojekte. Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden sowie Kommunalverbände. Vorsitzende des Verteilungsausschusses für den Ausgleichstock beim Regierungspräsidium Freiburg ist Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer.


Landratsamt Rottweil