Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
@Marco2811 - Fotolia.com

Nachricht

Landkreis Rottweil erneut ausgezeichnet mit dem European Energy Award®


Bereits im Jahr 2014 wurde der Landkreis Rottweil für seine überdurchschnittlichen Bemühungen im Hinblick auf den Klimaschutz mit dem European Energy Award® ausgezeichnet. Vier Jahre und zahlreiche erfolgreich umgesetzte Klimaschutzprojekte später erhält der Landkreis erneut die begehrte Auszeichnung.  
 
Bei der diesjährigen Rezertifizierung, die am 19. April im Landratsamt Rottweil stattfand, erzielte der Landkreis mit 74,9 % ein sehr gutes Ergebnis und blieb damit lediglich um 0,1 Prozentpunkte unter der 75 % Marke, die zum European Energy Award - Gold Status führen würde. Der Landkreis verbesserte sich damit gegenüber dem Ergebnis aus der Erstzertifizierung um ganze 16,2 Prozentpunkte. Im landesweiten Vergleich aller teilnehmenden Landkreise befindet sich der Landkreis Rottweil mit dem diesjährigen Ergebnis im vorderen Drittel.

Das sehr gute Abschneiden ist ein Resultat engagierter und konsequenter handlungsfeldübergreifender Arbeit. Denn das Energieteam, das aus Vertretern/-innen aller energie- und klimaschutzrelevanten Fachbereiche des Landratsamtes besteht, arbeitet seit 2014 fortlaufend an der Rezertifizierung des Landkreises.   

Im Rahmen des European Energy Award werden die Klimaschutzbemühungen der teilnehmenden Landkreise erfasst, bewertet und miteinander im sogenannten Benchmarking verglichen. Umgesetzt werden hierbei Klimaschutzbemühungen aus sämtlichen Handlungsfeldern der Landkreise. Dies umfasst unter anderem strategische Planungen sowie Maßnahmen von der Sanierung der kreiseigenen Liegenschaften über die Bereitstellung und Nutzung umweltfreundlicher Energie und der umweltverträglichen Entsorgung von Abfällen, der Förderung einer klimafreundlichen Mobilität bis hin zur Kommunikation und Kooperation mit den unterschiedlichen Akteuren im Landkreis.  

Im diesjährigen Audit konnte der Landkreis Rottweil im besonderen Maße im Bereich der internen Organisation, unter anderem durch die umfangreiche Berücksichtigung von Umweltbelangen bei der Beschaffung glänzen. Denn der Landkreis Rottweil legt großen Wert darauf, dass neben Aspekten der Wirtschaftlichkeit und Praxistauglichkeit auch Kriterien des Umwelt- und Klimaschutzes bei der Beschaffung von Strom, Fahrzeugen, Kraftstoffen, Bauleistungen, Büromaterialien, Büroausstattung und Reinigungsmitteln mitberücksichtigt werden. So wurden im vergangenen Jahr beispielsweise zwei neue Elektroautos für den Fuhrpark beschafft. Darüber hinaus bezieht der Landkreis für die Bewirtschaftung aller kreiseigenen Gebäude ausschließlich zertifizierten Ökostrom. Aber auch in allen weiteren Handlungsfeldern konnten die Energie- und Klimaschutzaktivitäten teilweise erheblich ausgebaut werden, was sich sehr positiv auf die Bewertung der Auditorin auswirkte.

Die Urkundenübergabe findet bei der nächstjährigen Auszeichnungsveranstaltung des Umweltministeriums Baden-Württembergs voraussichtlich im Februar nächsten Jahres statt.

Energieteam Gruppenbild 2018

Bildunterschrift:
Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel (ganz oben) und ein Großteil des Energieteams, das vom Ersten Landesbeamten Hermann Kopp (3. v. l.) geleitet wird. Beraten wird das Energieteam vom Niederlassungsleiter der Energieagentur Rottweil Rolf Halter (2. v. r.). Als Assistent der Teamleitung fungiert  der frühere ENRW-Geschäftsführer Peter Küppers (r.) und dieses Jahr  neu hinzugekommen zum Energieteam ist Klimaschutzmanager Roland Stolarczyk (4. v. r. unten).



Landratsamt Rottweil