Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-rottweil.de

Restmüll

Restmüll sind alle unverwertbaren Abfälle wie z.B. Staubsaugerbeutel, Straßenkehricht, Windeln, Hygieneartikel, Textilreste, Asche, Leder und verschmutzte Verpackungen. Die Abfuhr der grauen Rest mülltonnen findet im Regelfall alle 14 Tage statt. Man kann den Abfuhrrhythmus jedoch auch auf vierwöchentlich umstellen und erhält dann einen Sparpunkt bei der Müllgebühr. Der entsprechende Restmüllbehälter wird mit einem gelben Deckel versehen.

Zuteilung der Restmülltonnen

Jedes Grundstück erhält mindestens eine Rest mülltonne. Dabei richtet sich die Größe der Tonne nach der Anzahl der Bewohner des betreffenden Grundstücks.

Die Tonnen werden für alle Haushal te auf einem Grundstück zur gemeinsamen Nutzung zugeteilt. Abweichend vom Regelvolumen kann auch das halbierte Volumen beantragt werden. Hierfür gibt es einen Sparpunkt.

Personenzahl Regelvolumen Halbes Volumen
1 - 2 60l Tonne nicht möglich;
Alternative: 8wöchentliche Abfuhr
3 - 4 120l Tonne 60l Tonne
5 - 8 240l Tonne 120l Tonne

Wenn das bereitgestellte Behältervolumen regelmäßig nicht ausreicht, können auf schriftlichen Antrag zusätzliche Mülltonnen zugeteilt werden. Die dabei entstehenden zusätzlichen Gebühren richten sich nach der gewünschten Behältergröße (60, 120 oder 240 Liter). Die Zusatzbehälter stehen nur dem betreffenden Haushalt zur Verfügung. Für kurzfristigen verstärkten Müll anfall gibt es auf den Rathäusern rote Müllsäcke mit 70 Litern Fassungsvermögen zu kaufen, die an den Terminen der 14-täglichen Abfuhr bereitgestellt werden können.

Landratsamt Rottweil