Freizeitmöglichkeiten im Landkreis Rottweil

Der Landkreis Rottweil bietet zahlreiche, abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten. Mit seiner malerischen Natur, historischen Sehenswürdigkeiten und einer lebendigen Kulturszene ist der Landkreis ein attraktives Ziel für Erholungssuchende und Abenteurer gleichermaßen.

Im Rahmen des Blockpraktikums im Landkreis Rottweil können Sie nach Interesse nachfolgende Freizeitangebote individuell und eigenständig buchen. Wir stellen Ihnen hierzu ein Budget von 80,- Euro pro Studierendem für die Praktikumszeit zur Verfügung.

Weitere Freizeitmöglichkeiten bietet der Ausflugsplaner des Landkreises.

Dominikanermuseum

Rottweil als älteste Stadt Baden-Württembergs führt ihre Gründung auf die Römer zurück. Das Dominikanermuseum in der historischen Rottweiler Innenstadt bietet auf rund 1.400 qm Einblicke in die Zeiten des „Römischen Rottweil – Arae Flaviae“, in die „Sakrale Kunst des Mittelalters – Sammlung Dursch“ und in den „Kunst Raum Rottweil – Museum der Gegenwart“ und vereint so drei Epochen an einem Ort. Das Highlight des Zweigmuseums des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg ist das 8 x 8 Meter große Orpheusmosaik aus dem späten 2. Jahrhundert n. Chr.

Mehr Infos unter: www.dominikanermuseum.de

Eschachtal

Das Landschaftsschutzgebiet Eschachtal lädt mit seinen Wander- und Radwegen zu einem Ausflug in die Natur ein. Das Eschachtal hat seinen reizvollsten Abschnitt zwischen Lackendorf (Gemeinde Dunningen) und der Flussmündung in den Neckar bei Bühlingen (Stadt Rottweil). Hervortretenden Felswänden, Bachauen, Wäldern und Wacholderheiden prägen das Landschaftsbild. Aufgrund der geologischen Prägung sind hier seltene Pflanzen und Tiere heimisch – beispielsweise rare Ochideenarten, Ragwurz und sogar Eisvögel. Die ins Eschachtal malerisch eingebettete Ruine der Burg Wildenstein zeugt vom Leben im Spätmittelalter.

Mehr Infos unter: www.landkreis-rottweil.de

Freibad und Aquasol

Das Freibad Rottweil bietet zur warmen Jahreszeit mit seinen drei Wasserbecken, einer Wärmehalle und einer Liegewiese von 40.000 m² Erfrischung und Erholung in einem. Ganzjährig kommen Badefreunde im Sole- und Freizeitbad Aquasol auf ihre Kosten. Vom Schwimmerbecken, über das Soleinnenbecken bis hin zur 126 Meter langen Röhrenrutsche – eine der längsten in Süddeutschland.

Mehr Infos unter: www.aquasol-rottweil.de

Herrenkramer’sche Krippe

Die Herrenkramer’sche Krippe ist eine Besonderheit des Rottweiler Stadtmuseums. Zur Weihnachtszeit wird die barocke Spielkrippe lebendig gemacht.

Mehr Infos unter: www.rottweil.de

K5 Kletterzentrum

Das K5 Kletterzentrum ist das Herzstück der Sektion Oberer Neckar des Deutschen Alpenvereins. Auf über 1.900 qm Kletterfläche kommt jeder auf seine Kosten. Hier können Sportfreunde klettern, bouldern oder entspannt einen Kaffee trinken.

Mehr Infos unter: www.dav-obererneckar.de

Neckarweg

Der Neckarweg ist der längste Fernwanderweg Baden-Württembergs und begleitet den Fluss von seiner Quelle im Schwenninger Moos bis zur Mündung in den Rhein. Der empfehlenswerte Abschnitt vom Ursprung bis nach Horb hat eine Länge von rund 85 Kilometer und bietet eine vielseitige Landschaft. Der Neckarweg verläuft im Tal, an Berghängen durch artenreiche Wälder, über Wiesen und auf aussichtsreiche Höhe. Die Besonderheit für die Wanderer ist der Kontrast zwischen unberührter Natur und zahlreichen Kulturdenkmäler. Sie erwarten Burgen, historische Städte und einzigartige Ausblicke.

Mehr Infos unter: www.landkreis-rottweil.de

Rottweil und seine Türme

Türme prägen schon seit Jahrhunderten das Stadtbild von Rottweil. Ob als Wachturm, Kirchturm oder Gefängnis.

Neu und unübersehbar ist der Thyssenkrupp-Elevator-Testturm. Der 246 Meter hohe Aufzugstestturm ermöglicht Ingenieuren die neusten Techniken der vertikalen Personenbeförderung zu testen. In den zwölf Schächten innerhalb des Turms können Geschwindigkeiten von bis zu 18 Metern pro Sekunde zurückgelegt werden. Gleichzeitig bietet der Turm die bundesweit höchste öffentliche Besucherplattform. Auf 232 Metern Höhe können Besucher einen Panorama-Ausblick auf die Region genießen.

Mehr Infos unter: www.testturm.tkelevator.com

Auch der Hochturm bietet mit seinen 54 Metern eine faszinierende Aussicht auf die mittelalterlich geprägte Stadt mit ihrer ungewöhnlichen Dachlandschaft.

Vom 70 Meter hohen Kapellenturm kann bei einer Türmeführung ein eindrucksvolles Panorama erlebt werden. Der Turm ist eines der wichtigsten Baudenkmäler der Spätgotik in Baden-Württemberg.

Das 28 Meter hohe Schwarze Tor spielt heute noch eine bedeutende Rolle. Zur Fastnachtszeit beginnt hier zum 08:00 Uhr-Glockenschlag der historische Rottweiler Narrensprung.

Rottweiler Narrensprung

Rottweil ist deutschlandweit als Hochburg der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet bekannt. Alljährlich locken die Umzüge, die sogenannten Narrensprünge, am Fastnachtsmontag und -dienstag Tausende von Zuschauer in die Fastnachtsmetropole. Zahlreiche Rottweiler Narren ziehen in mehrstündigem Zug vom historischen Schwarzen Tor durch die Innenstadt. Im Rottweiler Stadtmuseum gibt es spannendes zur Rottweiler Fastnacht zu erfahren. Darüber hinaus bietet das Museum reichhaltige Bestände zur Geschichte der ehemaligen Reichsstadt.

Mehr Infos unter: www.rottweil.de

Umlaufberge am oberen Neckar und die Burgruine Neckarburg

Nördliche der Stadt Rottweil liegen die Umlaufberge am oberen Neckartal. Der Fluss hat sich hier schluchtartig rund 150 Meter tief in die Muschelkalkschicht eingeschnitten. Mit der Zeit brachen die Einbuchtungen der Neckarschlinge und führten zum neu entstandenen Umlaufberg. Das Bergle und der Schlossberg gelten als eindrucksvollste Umlaufberge im oberen Neckartal. Das Naturschutzgebiet rund um das Hofgut Neckartal zeigt sich auf insgesamt 64 Hektar prächtige Wacholderheiden und Schluchtwälder. Das Gebiet eignet sich hervorragend für Wanderungen und Ausflüge.

Mehr Infos unter: www.landkreis-rottweil.de

Auf dem geschichtsträchtigen Schlossberg thronen die Ruinen der Neckarburg und die altehrwürdige Michaelskapelle. Die 793 erstmals urkundlich erwähnte Neckarburg gilt als eine der ältesten Befestigungsanlagen des Landes. Malerisch liegt die Burgruine Neckarburg auf einem langgestreckten Umlaufberg in einer Neckarschleife inmitten eines Naturschutzgebiets.

Mehr Infos unter: www.landkreis-rottweil.de

Wasserschloss Glatt

Das Wasserschloss Glatt gilt als eines der bedeutendsten Kulturdenkmale zwischen Schwarzwald und Schwäbische Alb. Das imposante Erscheinungsbild geht auf das Zeitalter der Renaissance zurück. Das Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt vereint vier museale Einrichtungen: das Adelsmuseum, das Schlossmuseum, die Galerie Schloss Glatt und das Bauernmuseum in der Zehntscheuer. Das Gelände schließt ein Café für die Besucher mit ein.

Mehr Infos unter: www.schloss-glatt.de

Welt der Kristalle

Das Museum Welt der Kristalle in Dietingen präsentiert Mineralien und Fossilien aus der ganzen Welt. Zu bestaunen gibt es über 1.000 Objekte – darunter zahlreiche Edelsteine und meterhohe Riesenkristalle sowie Saurierskelette, Fischversteinerungen, Urkrebse und Seelilien. Teilweise ist das Anfassen der mehr als 3.000 kg schweren Kristalle ausdrücklich erlaubt.

Mehr Infos unter: www.welt-der-kristalle.de


Tipps fürs leibliche Wohl:

Cafés

  • Café am Känzele in Rottweil
  • Café im Bootshaus in Zimmern-Stetten!!
  • Café Krönchen in Oberndorf a.N.
  • Wandelbar in Rottweil
  • Heimatliebe in Epfendorf
  • MÄX in Dunningen
  • Pauls in Rottweil
  • S'Café in Aichhalden
  • SoLuna in Rottweil
  • uvm.

Restaurants:

  • Parkhotel in Rottweil
  • Traube in Rottweil
  • Weinstube Grimm in Rottweil
  • uvm.

Tipps für abends:

  • apo - Alte Post in Rottweil
  • Café & Bar Majolika in Schramberg
  • Dartcafé in Deißlingen
  • Pauls in Rottweil
  • PaLu in Rottweil
  • Steige 9 in Schramberg
  • The Harp - Irish Pub Rottweil
  • Top´s das Dartlokal in Schramberg
  • uvm.

Highlights:

  • Ferienzauber in Rottweil
  • Jazzfest Rottweil
  • Public Events im Kraftwerk Rottweil